‚Dönerstalk‘ und der Herr K. J.

 

Vor kurzem gab es auf Allgäu-TV ein halbstündiges Interview mit mir zur Kunst und zum Leben in Memmingen. Das Interview fand in einem Kemptener Dönerladen (sehr lecker: Industrie-Döner in der Daimlerstraße) statt, daher auch der Serienname ‚Dönerstalk‚, der Interviewer war Boris Weltermann:

 

Kurz darauf erreichte mich diese Nachricht des Herrn K. J. aus Leutkirch:

„Ist schon wieder der 1.April? Talk im Döner, hunderte meiner Kunden und Bekannten sind entsetzt… bitte nie vergessen wo Sie sind und wer Sie bezahlt! In Deutschland heißt das – „Talk im Schweineschnitzelhaus“ – Gruß K. J., Vater, Ehemann und Opa mit Anstand, Stolz und Ordnung!“

Zuerst dachte ich ja, das Ganze sei als Scherz gemeint, aber je mehr ich die Facebookseite des Herrn studiere, desto mehr neige ich dazu, dass er es vermutlich ernst meint. Wenn ein solches Interview jedoch schon ausreicht, seinen „Anstand“ und „Stolz“ zu verletzten, von seiner „Ordnung“ ganz zu schweigen, dann serviert er in seinem „Schweineschnitzelhaus“ sicherlich auch die größten „deutschen“ Kartoffeln.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s